Vom Pony zum Kinderspielzeug

MY HOBBY HORSES
Mobirise


MINÜTCHEN

by Petro Justitz

Einer Minute war es einst langweilig, entsetzlich langweilig; unendliche Langeweile quälte das winzige tickende Minütchen, das nichts mit seiner Zeit anzufangen wusste. Es gähnte, räkelte sich und verspürte Lust, für ein kurzes Schläfchen in einem geborgten Viertelstündchen zu verschlüpfen. Doch als es nach einer langen halben Stunde wieder aus seinem süssen Schaf erwachte, stand die Mutterminute da, die gackernd und tadelnd das Tochterminütchen der Schlamperei und Zeitvergeudung zieh, war es doch mit der kostbaren Zeit leichtsinnig umgesprungen, nicht haushälterisch umgegangen.


Verzweifelt piepste das niedliche Minütchen, schmollte und muckste gar für eine kurze Weile auf. Doch bald hatte es sich, bei den sechzig Sekunden, die in seinem jungen Herzen munter pochten, wieder aufgefangen, und treuherzig versprach es der Mutterminute, die verschwendete, verschlafene halbe Stunde aufzuholen und pünktlich wie pflichterfüllt wieder abzutragen. In diesem Moment trat die noch mächtigere Stundenmutter herbei, und im Beisein ihrer Tochter, der Mutterminute, konnte sie es nicht lassen, aus Freude an ihrer Enkelin, das Lieblingsminütchen am Busen ihrer runden Stunde zu herzen, zu hätscheln und mit grossem Kulleraugen zu bewundern.

Sichtlich erlöst und glücklich über die grossmütterlichen Schmeicheleien, reihte sich nun Minütchen, tänzelnd und spielerisch wie es war, wieder in den Reigen seiner neunundfünfzig Geschwister ein, um im Kranz von sechzig niedlichen Minuten der vollen Stunde Reverenz und Ehrerbietung zu erweisen. Exakt und im Takt, und trotzdem beschwingt, begann nun Minütchen, ein Glückskind der Zeit, Schritt um Schritt alle Sekunden, Minuten, dann Stunden, ja ganze Tage abzuzählen und aufzureihen und mit seinem Minütchendasein auszufüllen, dass es eine Freude, eine helle Freude für alle ordentlich tickenden Chronometer und Uhren, die es auf dieser Welt gab, war.


Doch wie fielen sie aus allen Wolken, die Zeit stand für eine Schrecksekunde still, als das kleine Minütchen, allen Vorsätzen zum Trotz, bereits am frühen Nachmittag erneut in einen tiefen, tiefen Dornröschenschlaf plumpste... Diesmal hatte es weit mehr als sechzig Minuten verschlafen, als es, im Kreis seiner Geschwister, am Busen der runden Stunde wieder erwachte!